Freitag, 18. März 2011

Ich sitze warscheinlich draußen, die Luft ist feucht und der Rauch von dem Glimstengel in meinem Mund fühlt sich kalt an, aber nicht unangenehm. Meine Hand hält ein Bier und mein Blick wird auf den Himmel  gereichtet sein.  Vielleicht weine ich, vielleicht aber auch nicht.

Es ist nicht leicht zu akzeptieren das unser Leben nicht wie in den Büchern von Nicholas Sparks abläuft.
Und wenn dann der Abspann kommt und ich lache, dann sicherlich nicht weil ich es unheimlich lustig finde. Es macht mich traurig. Und wütend. Denn, wer immer sich diese Verfilmungen anguckt bekommt eine Lüge serviert auf einem Goldtablett, mit Diamanten besetzt und es wird einem der fehlende Schuh gereicht, zum guten Schuluss auch noch die Krone.
Es zerfrisst unsere Herzen.
Man denkt so ist es richtig.
Das echte Ende wir nun einmal so verlaufen das der Schuh zu klein wird, das Gold von der Krone abblättert und die Lüge auf dem Goldtablett mit den Diamanten vergammelt wie altes Fleisch.  

Schöne Aussichten auf dieGedanken eines Samstagabend...in einem fremden Haus und lauter betrunkenen Menschen.
Vielleicht werde ich weinen, vielleicht auch nicht.

Kommentare: